Vielen Dank für eure Treue

Hallo Tankwächter,

manchmal, wenn sich eine Reparatur oder Wartung nicht mehr lohnt, muss man sich von einem alten geliebten Fahrzeug trennen und sich einen neuen Wagen zulegen. Leider trifft dies auch gelegentlich auf andere Bereiche des Lebens, wie etwa auch dieses Portal, zu, weshalb wir euch schweren Herzens darüber informieren müssen, dass wir Tankwacht und alle damit verbundenen Dienste, wie die App, am Montag, den 30.04.2018 endgültig einstellen werden.

Wir empfehlen allen Nutzern, ihre Daten über die Export-Funktion auf dem Webportal zu exportieren, bevor das Portal am Montag, den 30.04.2018 abgeschaltet wird und nicht länger zur Verfügung steht. Darüber hinaus deaktivieren wir ab sofort und bis zum Abschaltdatum die Möglichkeit neue Konten zu registrieren.


Die Gründe für die Abschaltung

Im folgenden, möchten wir dich im Detail darüber informieren, warum wir uns zu diesem Entschluss entschieden haben und weshalb deine Daten zu keiner Zeit in Gefahr sind.

Die Entscheidung dieses Projekt in Gänze einzustellen, ist uns nicht leicht gefallen und wir bedanken uns bei allen Benutzern, die uns über die Jahre hinweg unterstützt haben. Es war uns eine große Freude so lange für dich da sein zu dürfen, und wir hoffen, Du hast das Projekt so gerne genutzt wie wir daran entwickelt haben.
Leider müssen aber auch wir Mieten und Rechnungen zahlen und müssen dafür entsprechenden Gewinn mit unserer Firma generieren. Tankwacht war im Vergleich zu anderen Projekten stets ein relativ kleines Projekt. Ein paar tausend aktive Nutzer klingt erst einmal viel, um mit einem Portal Geld zu verdienen, beziehungsweise überhaupt die Betriebskosten zu decken sind jedoch mittlerweile eher einige Hunderttausend Nutzer notwendig. Seit der Entwicklung 2009 war es ein Herzensprojekt ohne Monetarisierung - wir haben uns bewusst gegen das Einblenden von Werbeanzeigen entschieden, da wir mit relativ unauffälligen Anzeigen keine 100 EUR im Monat eingenommen hätten und wir nicht mit Anzeigen arbeiten wollen, die unsere Benutzer stören. Um den notwendigen Benutzerstamm aufzubauen haben wir uns bewusst dagegen entschieden das Portal generell kostenfplichtig zu machen. Auch haben wir selbstverständlich zu keiner Zeit Benutzerdaten verkauft.

Was hat sich nun geändert?

Eigentlich gar nicht viel, Tankwacht war stets ein gutes Projekt um für unsere Firma neue Techniken zu testen und für unsere Mitarbeiter eine nette "Spielwiese". Die laufenden Arbeiten am Portal konnten im Tagesgeschäft erledigt werden und die entstehenden Kosten wurden über unsere anderen Projekte finanziert. Leider schwebt seit Mai 2016 über unserem Portal ein Damokles-Schwert in Form der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die zum 25. Mai 2018 angewendet wird. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll einerseits der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt, andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden.

Grundsätzlich ist der Datenschutz eine gute Sache, darauf möchten wir noch einmal hinweisen, und wir erfüllen auch bereits die meisten Forderungen an den Datenschutz. Der Teufel steckt nun jedoch im Detail: Die Beweislast wurde umgekehrt, was konkret heißt, dass im Verdachtsfall nicht der Benutzer beweisen muss dass es zu einer Datenschutzverletztung gekommen ist, sondern dass wir beweisen müssen, dass dies nicht der Fall ist. Um uns nun abzusichern müsste unser externer Datenschutzbeauftragter zahlreiche sehr umfangreiche Dokumente erstellen und diverse Dinge müssten in der Software angepasst werden um die Nachweise erbringen zu können. Diese Absicherung ist leider durch diesen Aufwand so teuer, dass sich der Betrieb von Tankwacht nicht lohnt - man kann quasi vom wirtschaftlichen Totalschaden sprechen. Da auch die entsprechenden Bußgelder durch die neue Regelung empfindlich erhöht wurden, ist es für uns keine Option das Portal ohne diesen Schutz zu betreiben.

Wir hoffen Du kannst diesen Schritt verstehen und wünschen dir auch weiterhin gute Fahrt!
Deine Tankwächter

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Erh�ltlich im App Store

Aktuell bei Tankwacht

  • Grgasz hat sein Fahrzeug betankt.

    2018-02-22 01:07:38
  • SeatCupraTDI160 hat seine bisher beste Betankung mit seinem Leon FR 1.8 TSI erreicht. (2,77l/100km)

    2018-02-21 23:49:36
  • Marcelh hat seinen Bus betankt. (9,02l/100km)

    2018-02-21 23:37:50
  • ofu hat sein Fahrzeug betankt.

    2018-02-21 23:29:06
  • Keller hat seinen Gross betankt. (7,58l/100km)

    2018-02-21 22:47:48
  • PC-Guru hat sein Fahrzeug betankt.

    2018-02-21 22:41:19
  • Normue hat seine bisher beste Betankung mit seinem Tiguan B erreicht. (8,03l/100km)

    2018-02-21 22:37:44
  • spassbiker hat seinen BMW 535xd Touring betankt. (8,50l/100km)

    2018-02-21 22:25:52
  • Golf hat sein Fahrzeug betankt.

    2018-02-21 22:14:28
  • Isarsurfer hat seinen Xaver betankt. (6,00l/100km)

    2018-02-21 22:08:23
  • Nini_Sasi hat seinen Dicker betankt. (12,80l/100km)

    2018-02-21 21:59:18
  • DLittek hat seinen Astra betankt. (8,53l/100km)

    2018-02-21 21:42:10