Audi A3 · Gefahren von bergn0r · 87 Betankungen
5,80l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
Audi TT · Gefahren von Matthias · 5 Betankungen
12,26l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
Volkswagen Passat · Gefahren von klaus8 · 3 Betankungen
5,93l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
Chevrolet Camaro · Gefahren von kantholy · 112 Betankungen
15,15l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
smart cabrio · Gefahren von KarlJehle · 3 Betankungen
7,52l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
Volkswagen Tiguan · Gefahren von LTtankbuch · 1 Betankungen
8,08l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
Daewoo Lanos · Gefahren von Steintante · 17 Betankungen
7,12l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
Citroen C4 · Gefahren von Nudnik · 5 Betankungen
6,42l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
BMW 5er-Reihe · Gefahren von benje2000 · 1 Betankungen
8,12l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km
Nissan GT-R · Gefahren von Testaccount · 2 Betankungen
13,84l
Durchschnittlicher Verbrauch auf 100km

Tankwacht funktioniert in drei einfachen Schritten:

Das Auto betanken

1. Beim Tankstopp den Km-Stand notieren

Notiere bei Deiner nächsten Betankung den Kilometerstand von deinem Wagen auf dem Tankbeleg. Damit hast Du bereits alle erforderlichen Informationen zur Berechnung Deines Kraftstoffverbrauches.

Betankung eingeben

2. Betankung eingeben

Diese Daten kannst Du nun in unser System übertragen. Unser System berechnet daraus automatisch Deinen individuellen Verbrauch seit der letzten Vollbetankung.

Auswertung

3. Verbrauch berechnen

Nachdem Du die Betankung eingegeben hast, siehst Du sofort Deine Statistik deines Fahrzeugs. Du siehst gleich auf den ersten Blick wie konsequent sparsam Du gefahren bist.

 
  • Alle Funktionen von Tankwacht anzeigen

    Teile deine Erfolge bei Facebook

    Heutzutage ist Facebook das digitale Gegenstück zur Kneipe geworden, man trifft sich virtuell und tauscht sich über Neuigkeiten aus. Teile deine neuesten Leistungen mit deinen Freunden auf deiner Pinnwand und zeig ihnen was Du mit deinem Fahrzeug erreicht hast.

  • Bei roten Ampeln den Motor abstellen

    Neuere Modelle tun es dank Start-Stopp Automatik teilweise schon selbst, doch auch für ältere Modelle lohnt es sich, das abstellen des Motors bei roten Ampeln. Gerade im Stadtverkehr fährt man oft von Ampel zu Ampel und hat das Gefühl der Stau nimmt kein Ende, währenddessen läuft jedoch die gesamte Zeit der Motor. Der laufende Motor verbraucht auch im Stand Kraftstoff und belastet Umwelt und Geldbeutel. Bei jüngeren Fahrzeugen reicht oftmals schon eine…

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Ein kostenloses Konto erstellen

Nach einem Fahrzeug suchen

 
Erh�ltlich im App Store

Aktuell bei Tankwacht